Dienstag, 31.03.2020 01:09 Uhr

Zwischen Panik und Realität - Motorräder Dortmund 2020

Verantwortlicher Autor: Heinz-Willy Keusgen (hwk) Dortmund, 10.03.2020, 08:03 Uhr
Presse-Ressort von: hwk Bericht 3830x gelesen
Durch kurzfristige Absagen verursachte Leerstände
Durch kurzfristige Absagen verursachte Leerstände  Bild: Heinz-Willy Keusgen (hwk)

Dortmund [ENA] In den letzten drei Tagen vor Start der Motorradmesse in Dortmund sagten insgesamt 18 Aussteller ihr Erscheinen ab. Ich Maße mir nicht an, über die Gründe der kurzfristigen Absagen zu urteilen. Die Messe hatte ihrerseits alles erdenklich mögliche getan, um Besucher und Aussteller zu schützen.

Die Eingangstüren der Toilettenanlagen waren geöffnet und die Besucher brauchten somit nicht die Türklinken anzufassen. In allen Toilettenanlagen waren an Ausgängen Desinfizionsspender vorhanden die permanent nachgefüllt wurden. Zusatzpersonal reinigte und desinfizierte unaufhörlich Toiletten und Waschbeckenarmaturen. Weiters Zusatzpersonal desinfizierte in kurzen Abständen die Handläufe an den Rolltreppen. Die nicht bezogenen Ausstellerflächen rissen hässliche Lücken in allen Hallen und ließen etliche kleinere Aussteller an den Rändern damit allein und verloren wirken.

Indian sowie Piaggio mit Aprilia und Moto-Guzzi waren nur zwei der 18 Absagen die unschöne Lücken in den Hallen verursachten. Die Kommentare enttäuschter Besucher, die gezielt nach Indian, Aprillia oder Moto-Guzzi Ständen gesucht haben, will ich wegen möglichen Rufschädigunganzeigen etc. hier nicht wiedergeben. Der Unmut war jedoch überdeutlich wahrnehmbar. Warum waren BMW, Honda, Suzuki und sogar Husqvarna da und die andern ohne erklärende Hinweise nicht?

Die beiden nächsten Zahlen lasse ich unkommentiert auf Sie wirken: Deutschlandweit sind 530 Personen mit den Covid-19 Virus positiv getestet erkrankt (Stand 05.03.2020, ebenso Deutschlandweit sind zur Zeit mehr als 130.000 Menschen an dem Grippevirus erkrankt. Das Bundesligaspitzenspiel am Messesamstag zwischen dem Tabellen Dritten und Vierten in Gelsenkirchen findet statt, das Stadion ist mit 62.271 Plätzen ausgebucht.

Ich zolle der Messeleitung, den Besuchern und Ausstellern und auch allen Stadionbesucher meinen Respekt vor den Menschen, die sich zwischen Panik und Realität von rationalen Gesichtspunkten, einem gesunden Mittelweg, leiten ließen. „Hamsterkäufer“ ist die verniedlichte Bezeichnung für „Panikkäufer“.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.